Jump to content

Dual Universe - Erfolg oder gescheiterte Vision?


 Share

Recommended Posts

Dual Universe – Erfolg oder gescheiterte Vision?

In 4 Wochen ist der Release von Dual Universe. Anlässlich dessen möchte ich einmal die Frage stellen, die sich viele langjährige Unterstützer ebenfalls stellen.
Zur klar Stellung stelle ich noch einmal die Frage, was ist Dual Universe und die Vision dahinter?
Hat Novaquark alles gehalten, was sie versprochen haben?
Und zur Aufheiterung zu guter Letzt liste ich einmal ein Paar Gerüchte auf, die sich in der Community etabliert haben.
 

Die Vision hinter DU:
J C Baillie, der Gründer von Novaquark ist Wissenschaftler in KI und Robotik und ist trotzdem wie viele von uns leidenschaftlicher Gamer. Er hat vorher Forschungslabore für KI gegründet und geleitet und Geld spielt für diesen Mann offensichtlich keine Rolle. Denn er kam auf die Idee, jemand müsste mal eine Virtuelle Umgebung bauen, in der sich Menschen auf der ganzen Welt versammeln können und all Ihre kreativen Ideen ausleben.
Nun da dieser Mann ja Wissenschaftler ist und sich mit komplexen, sich entwickelnden Systemen gut auskennt, gründete er „Novaquark the Metaverse Company“. 
Ein Zusammenschluss aus vielen Entwicklern der Tech-Branche.
Lange bevor Metaverse zu einem Buzzword wurde um Investoren zu angeln. Aber die Idee bleibt in jedem Fall dieselbe. Metaverse scheint so sehr ein schwammiger Kunstbegriff zu sein, wie es Digitalisierung oder Emergenz ist.
Doch sind all diese Begrifflichkeiten wichtig für das Gelingen von Dual Universe.
alles noch eine Vision und das Problem mit Visionen ist, dass nur wenige Menschen sich vorstellen können wie eine Welt nach deren Erfüllung aussehen kann.
Ich selbst finde diese Vision alleine schon so unheimlich ansprechend und wenn ich die Fähigkeiten und die Mittel dazu hätte, würde ich es sicher auch versuchen. 
Und auch ich war am Anfang sehr skeptisch und zurückhaltend was diese Idee betrifft und habe erst kurz nach erfolgreicher Beendigung der Kickstarter Kampagne 2017 eine nicht unbeträchtliche Summe Geld in dieses Projekt gesteckt. Deshalb muss ich mich immer wieder selbst hinterfragen, ob es sich gelohnt hat.
Es gibt sehr viele Menschen, die Vision einer digitalen Zivilisation und der daraus erwachsenden Emergenz teilen. Jedoch auch solche, die einfach nur ein tolles Spiel bekommen wollen. Beide Ansichten auf DU sind legitim. 
Jedoch führt gerade diese zwei Ansichten, was Dual Universe sein soll auch zu Unmut.
Dual Universe ist kein besonders gutes Spiel. Ist es wirklich nicht. Alles was man tut ist Materialien zusammentragen, etwas daraus bauen und mit anderen Spielern handeln oder um seltene Ressourcen kämpfen. 
Viel mehr hat Dual Universe nicht zu bieten.
Das können auch viele andere Spiele bieten und teilweise machen sie es besser oder schlechter, je nach Gusto.
Der Clou an DU ist jedoch, dass alle Spieler sich eine einzige Spielwelt teilen und das verändert alles.
oder kann potentiell alles verändern, falls genügend Spieler dieser Welt beitreten und in ihr miteinander interagieren. Aber das ist die Grundvoraussetzung, dass Emergenz entstehen kann.
Emergenz, das ist die Summe sehr vieler Teile, die alle das Gleiche tun und daraus wie von Zauberhand etwas größeres entsteht.
Eine Ameise alleine ist ziemlich dumm und hat nur drei Aufgaben. Lege eine Spur, folge gelegten Spuren und falls du auf Nahrung triffst, bringe sie zurück zur Gruppe. Viel mehr kann sie einfach nicht.
Doch daraus erwächst ein Staat aus tausenden Ameisen mit eigenen Netzwerken, riesigen Bauten und regem Treiben. Es gibt Menschen, die sich damit besser auskennen, doch können auch sie die Entstehung von Emergenz dort nicht vollständig erklären.
Anders Beispiel. Eine Zelle hat nur eine einzige Aufgabe. Kontrolliere was die Zellen neben dir tun und mach das gleiche. Und daraus entsteht aus vielen Milliarden Zellen ein Organismus, Pflanzen, Tiere und wir.
Eine Zelle alleine ist völlig unspektakulär und nichts weiter als ein Kraftwerk zur Selbstreproduktion.
Aber viele Milliarden Zellen bilden Emergenz und etwas größeres als alle ihre Teile.
Würden wir nun in einer Virtuellen Welt, in der ein ähnlicher Ansatz verfolgt wird überhaupt Emergenz erkennen?
Wir als einzelne Zelle oder Ameise, können wir mit genügend einzelnen Teilen, die alle das Gleiche tun überhaupt erkennen, wenn Emergenz entsteht?
Oder würden wir nicht einfach nur meckern und uns beschweren, dass wir immer das Gleiche tun sollen?
Genau mit dieser Frage steht und fällt das Projekt Dual Universe.
In einer kreativen Sandbox wie Dual Universe ist jeder einzelne dafür verantwortlich ob Emergenz entsteht und DU etwas völlig Eigenes, Einzigartiges und spektakuläres wird.
Ist Dual Universe nun bereit für einen Release?
Fertig ist es offensichtlich noch nicht. Jedoch hat es alles was die Entwickler vor 6 Jahren zum Start der Kickstarter Kampagne versprochen haben.
Ein Virtuelles Universum indem alle zur selben Zeit miteinander interagieren können, indem man Gebiete einnehmen kann, Ressourcen sammelt, sich baut was immer man möchte und sich kreativ ausleben kann. All diese Kreativen Konstrukte vervielfältigen und diese an Spielergesteuerten Märkten handeln kann. 
Vielmehr wurde nicht versprochen. Jedoch bleibt trotz kleinerer Bugs, Schwierigkeiten alle Mechaniken in dieser Virtuellen Welt zu verstehen und anzuwenden bis hin zu Frust, dass etwas nicht so funktioniert, wie man es gerne hätte, dieses latente Gefühl, irgendwie ist es noch nicht fertig.
Leute vergleichen es mit anderen Spielen, in denen man alle Aufgaben vorgegeben bekommt und hirnlos abarbeitet und nennen das dann mehr Content oder mehr Spielspaß als DU es bietet.
Aber fassen wir mal zusammen. Es haben sich in DU bereits viele hunderte Organisationen gegründet, mit eigenen Vorstellungen wie sie diese Welt für sich gestalten wollen. Mit vielen tausenden Spielern aus den unterschiedlichsten Ländern, die diesen Organisationen beigetreten sind. Aber warum fühlt es sich trotzdem so leer und leblos an?
Nun zu den Hochzeiten von DU mit sehr vielen aktiven Spielern haben sich bereits erste aufblitzende Anzeichen von Emergenz gezeigt. Doch gab es gerade während der Entwicklung dann immer wieder mal Dinge, die diese aufkeimende Magie gebremst haben. Ruckelndes Spiel, das Schematic System oder Bugs und Exploits, die den Einbruch der Wirtschaft zu Folge hatten. 
Jetzt sind all diese Probleme behoben oder werden immer besser, wobei sie sicher niemals perfekt sein werden.
Dual Universe basiert auf einer cloudbasierten Servertechnologie, die mit immer mehr Spielern immer mehr lernt, wie sie es optimiert, dass Spieler von überall auf der Welt möglichst latenzfrei miteinander interagieren können.
Das erfordert jedoch das alles in DU darauf ausgelegt ist, diese Aufgabe für die KI so gut es geht zu erleichtern.
Es gibt in unserer Physikalischen Welt keine Latenzfreiheit. Daten brauchen Zeit, bis sie irgendwo anders auf der Welt ankommen und in Dual Universe müssen massig Daten übertragen werden.
Ein Beispiel. Wenn man in DU einen Container öffnet, dauert es eine Weile, bis der Inhalt angezeigt wird. Es gab Zeiten während der Entwicklung wo alleine dies zu Abstürzen des Spiels geführt hat. Das simple öffnen einer Kiste um dessen Inhalt mit ein Paar Items anzuzeigen. Doch die Server KI wurde besser und lernte und nun stört nur noch unsere Verbindungsgeschwindigkeit zum nächstgelegenen Server innerhalb der Cloud die Zeit, bis der Inhalt angezeigt wird. Es gibt aber keine Spielabstürze mehr.
So zieht es sich durch sehr viele Aspekte in DU. Die teilweise fragen lassen, was haben die Entwickler denn da für einen Müll zusammenprogrammiert?
Novaquark reden jedoch nicht viel darüber, erklären sehr wenig was ihre Technik angeht und deren Marketing ist alles in Allem sehr schlecht was das betrifft.
Frei nach dem Motto, wer nichts sagt, sagt nichts falsches.
Ich bin jedoch davon überzeugt, dass NQ vollkommen hinter ihrem Projekt stehen.
J C Baillie ist zwar nicht mehr CEO von Novaquark, jedoch zeigt er auf seinen Social Media Profilen immer wieder, wie sehr er noch immer dahinter steht. 

Wann ist nun der richtige Zeitpunkt für einen Release von DU?
Ganz einfach Antwort: JETZT!
Ja es ist nicht perfekt und noch ziemlich kantig hier und da, jedoch wird es nur mit der Zeit besser.
Budget spielt bei Novaquark keine große Rolle, so wie es manches Mal innerhalb der Community spekuliert wird.
Novaquark ist ein gesundes wachsendes Unternehmen, die ihr Budget alleine im letzten Jahr um 17% erhöht haben.
Sollte Novaquark Geld brauchen, dann wäre deren Server Algorithmus, der durch uns alle schon sehr viel gelernt hat für viele Firmen, die ebenfalls ein Metaverse bauen wollen sehr viel Geld wert.
Alle NQ Mitarbeiter hätten beim Verkauf ausgesorgt und könnten in den besten Jahren ihres Lebens in Rente begeben. Aber jeder bei NQ weiß auch was es bedeuten würde die erste Virtuelle Zivilisation gebaut zu haben.
J C Baillie ist und bleibt der Vater dieser Vision und hat bei NQ alles erreicht, was es zu erreichen gibt.
Was jetzt einfach fehlt sind möglichst viele Spieler, die bock haben ein solch ambitioniertes Projekt zu unterstützen.
Und es war und ist noch immer unheimlich ambitioniert.
Wir werden sehen wie gut NQs Marketing funktioniert, die vielen kreativen Spieler überhaupt erst einmal zu erreichen und dann anzusprechen um sie zu einem Abo-Modell zu überreden, das im Endeffekt eine einzige Aufgaben hat. Den Server am Laufenden halten, was Gehälter und Kosten von Novaquark mit beinhaltet, denn DU ist das erste und voraussichtlich einzige Spiel von NQ und soll über viele Jahre laufen und verbessert werden.
Der Server Algorithmus wird mit mehr und mehr Spielern immer schneller lernen und das Spiel mit mehr Spielern immer besser laufen. 

J C Baillie wäre angeblich vom sinkenden Schiff gesprungen? Völliger Quatsch wie oben beschrieben.
Novaquark geht das Geld aus und deshalb der gefühlt plötzliche Release auf Steam? Nicht alles im Leben wird von Geld bestimmt. Wenn man keines hat, mag das eine Motivation sein, doch wenn man es nicht braucht, dann kann man sich voll und ganz seinen Träumen und Visionen widmen.
NQ geht es finanziell gut und der einzige Grund für einen Release ist, alles was in der Kickstarter versprochen wurde ist drin. Jetzt fehlen nur noch die Massen an Spielern, die Emergenz entstehen lassen.
Keiner kann sagen, ob das wirklich funktioniert, wie der Start des Release ablaufen wird, oder wie lange die Motivation der ankommenden Massen anhalten wird.
Jedoch bin ich selbst und viele tausende zuversichtlich dass etwas großes entstehen kann, wenn möglichst viele Spieler in dieser neuen Virtuellen Welt miteinander interagieren.
Ich verstehe jeden, der sich Sorgen macht, ob das wirklich funktionieren wird, einfach weil es noch nie versucht wurde. Aber wurde Leonardo DaVinci oder die Gebrüder Wright ebenfalls ausgelacht, weil sie und viele Andere, Geräte bauen wollten, die uns Menschen über den Wolken, frei wie die Vögel fliegen lassen sollten.
Irgendwann gibt es immer den ersten der es einfach macht und es kann immer wieder scheitern.
Bis die Zeit reif ist für ein Metaversum kann es jedoch auch noch lange dauern oder es kommt vielleicht auch niemals. Aber wenn ihr die ersten Menschen hättet sein können, die über den Wolken fliegen, hättet ihr es nicht auch versucht?

Ich bin noch nie in meinem Leben geflogen, doch freue ich mich bereits unendlich auf den Release von Dual Universe.

Lasst es uns einfach tuen…


just DU it !

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hui, und ich dachte schon ich wär der Einzige der mit jeder Nachricht halbe Romane schreibt. Aber sehr schöner Text. 

 

Ich sehe es auch so: das Spiel hat definitiv noch viele Ecken und Kanten (z. B. mal ein gescheites Postfach ingame wäre nett^^) aber ich raff auch nicht warum so viele immer nur von den Problemen reden und dabei völlig außer Acht lassen, dass DU halt ein Pionier ist. Es ist das erste Spiel seiner Art und Pioniere habens immer schwer. Denn es gibt einfach niemanden von dem man lernen kann, weil einfach noch niemand dort war, wo man als Entwickler von DU jetzt ist. Kann man sich von Giganten wie WoW oder LoL was abschauen? Nein, weil DU in eine völlig andere Richtung geht. Es mag Games geben, die ähnliche Ziele und einen ähnlichen Start hatten (wenn auch in viel kleinerem Rahmen) aber alle Games davon die ich kenne sind "gescheitert". DU hingegen ist viel weiter als jedes andere dieser Projekte und lebt, eben auch deshalb weil es so einzigartig ist. Das Projekt wird wahrscheinlich auch immer wieder straucheln  und "nen Griff ins Klo" machen wie beim ersten Konzept der Schematics. Aber an NQs Stelle kann man nur von sich selbst - und den eigenen Fehlern lernen.

 

Ich bin seit Alpha3 dabei und muss mich bei manchen Problemen auch immer wieder mal selbst erinnern, wie das Game damals noch war. Ich freue mich sehr auf den Release und mit mir etliche andere. 

 

Denn entgegen all der Schwarzmalerei von manchen, ist das Interesse an DU heute mindestens genauso groß wie zu Beginn der Beta. In unserem Discord-Voicechannel sind bei jedem Meeting mehr Leute dabei und das obwohl der Releasetag noch nichtmal da ist.

 

Ich freue mich darauf zu sehen, wie es mit Dual Universe in den nächsten Jahren weitergeht und werde gern meinen Teil dazu beitragen dieses wunderbare Projekt mit Leben zu füllen. Just DU it! 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin froh, dass Du diese Diskussion hier auf den Weg gebracht hast BiGEdge! Ich lese im Discord mit und es ist erstaunlich, wie negativ dort die Kommentare oft zu DU im Allgemeinen und zu Dir im Speziellen sind. Ich sehe das ähnlich wie Du. Wir sollten DU eine Chance geben und die Einzigartigkeit sehen, die hier entsteht. 
Lass sie doch alle meckern. Und gib nicht auf. Es gibt sicher mehr Spieler die Deine Meinung unterstützen, als sich das im Discord wiederspiegelt. Ich selber habe nicht so die Zeit und so ein dickes Fell wie Du. Aber ich wollte dich wissen lassen, dass du Unterstützer hast! Ich freu mich auf den Release.
Let's DU it!

Link to comment
Share on other sites

Das Minern hat man wohl rausgepatcht, damit man ins All fliegen muss für T2+. Wohl damit die Pvp-fraktion ihren Spaß hat.

Dann hat man die Pledger gefangen mit DAC=Monatsbeitrag 15-18$ oder €. Bei mir 180er Pledge waren es 12 DAC. Deswegen hab ich gepledget.

Nun spricht man von 8.95€/Monat. Bekomme ich nun nur noch 12 DAC oder doch 24 DAC - angepasst?

Ansonsten fühle ich mich schändlich betrogen...

p.s. als ich vor paar Monaten in Alioth Markt 6 war, konnte ich nicht oben landen, weil die Lags zu krass waren. Ist das nun besser oder wird der Release ein Spaß?

Link to comment
Share on other sites

On 9/13/2022 at 5:52 PM, treuwart said:

Das Minern hat man wohl rausgepatcht, damit man ins All fliegen muss für T2+. Wohl damit die Pvp-fraktion ihren Spaß hat.

Dann hat man die Pledger gefangen mit DAC=Monatsbeitrag 15-18$ oder €. Bei mir 180er Pledge waren es 12 DAC. Deswegen hab ich gepledget.

Nun spricht man von 8.95€/Monat. Bekomme ich nun nur noch 12 DAC oder doch 24 DAC - angepasst?

Ansonsten fühle ich mich schändlich betrogen...

p.s. als ich vor paar Monaten in Alioth Markt 6 war, konnte ich nicht oben landen, weil die Lags zu krass waren. Ist das nun besser oder wird der Release ein Spaß?

Es wird zu den DACs noch Anpassungen geben (sonst würde NQ Schwierigkeiten bekommen). Das hat hat NQ auch schon bestätigt, aber wie genau es aussieht, steht noch nicht fest.

 

Die Performence ist schon deutlich besser geworden im Vergleich zur ersten Hälfte der Beta. Und mit dem Release wird es weniger tote Konstrukte geben, weniger komplexe Voxelformen die einseitig gut aussehen und auf der Innenseite massive Lags verursachen, da die Leute mit den neuen Voxel Tool arbeiten werden.. Ich bin da recht zuversichtlich für den Release

 

Du kannst doch auch ohne PvP an T2 Erze komme. Ich weiß gerade nicht wo genau die Grenze ist (ob T3 oder T4), aber als reiner PVE'ler kommt man an ne Menge ran und wer kein Bock hat auf PVP muss dann halt handeln. So wächst ja der Markt, wäre doof wenn jeder alles bekommen kann ohne Probleme^^

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Lange hab ich das Game verfolgt, immer mit dem Gedanken..nein keine Beta zocken, Alpha scho gar nicht...wenn ich was kaufen muss soll es auch schon zum größten Teil funktionieren

Nach einiger Zeit Alpha mitverfolgen, soweit es ging ohne selbst aktiv dabei zu sein( NDA und so ), konnte ich schlussendlich dann weder Beta oder Relase abwarten und zocke seit Alpha3 mit allen Höhen und Tiefen der Entwicklung 😀

Nicht alles was versprochen wurde, konnte/wurde auch in vollem Umfang umgesetzt, oder Pläne wurden neu geschmiedet aufgrund von technischer Entwicklung. Wie in den Beiträgen vor mir schon erwähnt wurde, ist DU ein Vorreiter in Sachen singleshard und denke da wird auch noch was Nachkommen....eine zB Unreal 5 Engine ist auch nicht von heute auf morgen aus dem Boden gestampft worden und funktionierte mit 100%er Erwartung.

Kein Game Title, den ich im Laufe von vielen Jahren und MMO´s  mit Relase kenne, war perfekt und fertig. Im grossen und ganzen, finde ich, wurde uns geliefert was gedacht war.

 

Was den Threadtitel angeht..denke von scheitern kann man gar nicht reden, Verbesserungen vom bestehenden werden nicht lange auf sich warten lassen und sollten auch kommen, neue Visionen/Inhalt wird die Zukunft bringen.... bin da zuversichtlich und hoffe auf regen Zuwachs an Spielern (nicht Accounts 😉 )

Link to comment
Share on other sites

Ich habe das Game hier als Patron mit Alpha Zugang unterstützt.

 

Habe mich aus Zeitgründen immer mal wieder eingeloggt, um die Fortschritte zu begutachten. Bisher hat mich die Performance noch nicht überzeugt (teilweise 25FPS bei einer RTX3090Ti / Intel 10900K). Die Grafik ist Geschmacksache.

 

Das Abo-Model ist m.E. eine klare Fehleintscheidung - Das kann man machen, wenn man erst mal genug Fans nach einem erfolgreichen Release gewonnen hat, um diese dann zu binden.

 

Die Frage nach einem Erfolg wird m.E. heute Abend und in den nächsten Tagen im Rahmen des Steam Releases beantwortet. Dann wird es darum gehen, in wie weit Verbesserungen, Inhalte und ggf. Anpassungen am Geschäftsmodell (überhaupt) nötig sind und im Bedarfsfall umgesetzt werden.

 

Ich drücke dem Team von Novaquark fest die Daumen !   

 

Jupiter8 

 

PS: Wo sehe ich eigentlich in meinem Profil, wie viel Spielzeit ich noch habe ?

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...