Jump to content
Sign in to follow this  
Rafiki

Eisengrind Info Update #2 New Berlin

Recommended Posts

> READ THIS POST IN ENGLISH OR IN FRENCH <

 

Eisengrind Info Update #2

Themen:

  1. Die Kooperative - Umbenennung und Forenupgrade
  2. New Berlin
  3. Eisengrind
  4. Nützliche Links

 

dkbanner.png

 

1. Die Kooperative [OORP]

 

Was íst die Kooperative?
Die Kooperative ist eine auf den Grundwerten von Freiheit und Gleichheit beruhende faire und zwanglose Gemeinschaft von deutschsprachigen Spielern und Organisationen. Teilnehmer gehen keine Mitgliedschaft im klassischen Clanverständnis ein. Die Kooperative ist ein Anlaufpunkt für vielschichtige deutschsprachige Bekanntschaften, egal ob es diplomatische, geschäftliche oder einfach nur freundschaftliche Kontakte sind. Nichts muss, alles kann ist das Motto!

 

Die Koalition heißt jetzt die Kooperative
Die Koalition war der erste Name mit der wir unsere Idee vorgestellt haben. Das war uns jedoch zu konkret und da wir eine kooperative aber zwanlose Gemeinschaft sind, die nur da zusammen agiert, wo jeder einen Sinn sieht, lag die Bezeichnung Kooperative nahe. Der Artikel “Die” gehört mit dazu und ist für englischsprachige vielleicht erstmal irritierend, aber einfach zu merken.  

 

Umzug auf bessere Forensoftware
Auf der neuen Plattform http://dual.eisengrind.de werden in Zukunft Nachrichten, Handelsangebote oder einfach nur Klatsch und Tratsch ausgetauscht. Für alle bisherigen Teilnehmer: Leider ist durch den Umzug eine Neuregistrierung notwendig. Seitdem Umzug auf die neue Plattform sind einige Features hinzugekommen. Mehr Informationen darüber sind hier zu finden: eisengrind.de/forum/index.php?thread/99-umzug-die-kooperative-zieht-ins-neue-forum/

 

Hinweis: Wer ausschließlich nur Dual Universe Inhalte sehen möchte, soll bei der Registrierung den Haken bei “Dual Universe - Die Kooperative” setzen und nicht bei “Eisengrind Life” (anderes Spiel).

 

 


2. New Berlin [RP]

 

Die Eisengrind Group als modernes Dienstleistungsunternehmen mit Ausrichtung auf den gesamten intergalaktischen Handel betreibt über die Eisengrind Real Estate den Marktführer bei Verwaltung, Verkauf und Betrieb von freien Immobilien. Wir sind Ihr Partner wenn es um den Erwerb von Baugrundstücken, Wohn - und Gewerbegrundstücken und den dazugehörigen Bauten geht. Wir waren es, die den BER im Jahre 2528 doch noch durch einen vollständigen Neubau an den Start gebracht haben und das nach nur dreijähriger Bauzeit.

 

Wir bieten Ihnen Finanzierungsmodelle, die für jeden Geldbeutel das passende Konzept bereithalten. Vom schlüsselfertigen Einfamilienhaus für die wichtigsten Menschen in ihrem Leben bis zum intergalaktischen Raumhafen, wir bieten von Planung über Projektion, Finanzierung und Bauleitung bis hin zum fertigen Objekt die ganze Bandbreite der erforderlichen Dienstleistungen.

In diesem Expose wollen wir ihnen exklusiv lebenslange und kostenfreie Baugrundstücke zur freien Verfügung auf dem Heimatplaneten Alioth anbieten. Sie haben uns richtig verstanden, Sie bekommen kostenfreie Baugrundstücke.

 

Das Projekt New Berlin geht dabei auf den großartigen Architekten Mohammed Manfred Lee zurück, der einst die Pläne des neuen Berlins gezeichnet und vorgestellt hat. Die Architektur folgt dabei klar formalen Linien und ist vor allem funktional, mit dem Ziel die Adressierungen der Grundstücke mit der Erden-Uhr zu visualisieren. Zum Gedenken an die alten Zeiten bewegen wir uns noch heute räumlich in ihr. Die Süddeutsche nannte Lees Entwurf, der den Architekturpreis der Eisengrind Group gewann: “ein herausragendes Mahnmal an Vergänglichkeit und neuer Hoffnung!”

 

Eisengrindcity01.png

 

Sichern Sie sich heute noch ihr exklusives Grundstück auf Alioth mit Fußnähe zum Arkship, indem Sie sich als Unterstützer von New Berlin verpflichten. Wir suchen viele starke und fleißige Hände die uns direkt nach der Landung des Arkships bei der Herstellung einer Territory Control Unit helfen. Unser Ziel ist es, New Berlin so nah wie möglich am Arkship zu errichten. Ihr Fleiß entscheidet mit darüber wie nah Ihr Grundstück am Arkship liegt.

 

Jeder Unterstützer von New Berlin erhält ein Wohngrundstück von 256m² im Gebiet LVL B, plus je nach Leistungen extra Fläche für sich, seine Orga oder einfach zum Weitervermieten. Sie erhalten zusätzlich ein Zertifikat welches Sie als Eigentümer des Grundstückes ausweist. Als Unterstützer der deutschsprachigen Plattform “Die Kooperative” werden Grundstücke für gemeinnützige Einrichtungen bereitgestellt, welche von “Die Kooperative” Teilnehmern und Anwohnern genutzt werden können.  

 

Jetzt einfach auf dual.eisengrind.de registrieren und unter eisengrind.de/index.php?user-group-apply/60 als New Berlin Unterstützer eintragen.


Hinweis: Seitens der Betreiber des Arkship bestehen angeblich Ideen Territorien auf Alioth mit einer allgemeinen Quanta-Steuer zu belegen. Falls dies eintreffen sollte werden die Lasten mit einem fairen Verteilungsschlüssel gemeinsam getragen.

 

Wieso New Berlin und nicht einfach irgendein anderes X beliebiges Hexagon mit Freunden besiedeln?
Freundschaften können zu Ende gehen. Genau so wie man in Organisationen in Ungnade fallen kann. Eine Zwangsenteignung ist dabei stets zu befürchten. Zwischenmenschliche Probleme, Weltanschauung und/oder politische Absichten finden jedoch keinen Platz in der geschäftlichen Beziehung von Client und Eisengrind - sie bleiben daher stets außen vor. Die Reputation und Ideologische Ausrichtung von Eisengrind erlaubt es nicht ihren Klienten unzufrieden zu stellen. Als Bewohner von New Berlin ist man kein Mitglied eines Staates oder einer Organisation. Es wird lediglich die Einhaltung der Netiquette erwartet.

 

 


3. Eisengrind [OORP]

 

Eisengrind ist eine Role-Play Community die es sich zum Ziel gemacht hat, allgemeines Rollenspiel in Online Games zu fördern. Unsere Geschichte begann im Umfeld der Arma 3 Life Roleplay Community. Aktuell entwickeln wir eine Mod welche ähnliche Ansätze wie Dual Universe hat, wie zum Beispiel, dass man sich alles craften kann und auf NPC Händler verzichtet wird, genau wie dass jeder Spieler die Geschichte mitgestaltet und es keinen festen Ablauf einer Story gibt. Als kleines Projekt was schon Schwierigkeiten hatte mit diesem vermeintlich anarchistischen Konzept ehrenamtliche Scripter zu finden, freuen wir uns, dass ein so großes Projekt wie Dual Universe die Finanzierung durch hat und diesen Weg konsequent geht.

 

Wir von Eisengrind sehen unsere Aufgabe darin eine Bühne fürs Schauspiel zu bieten, deshalb versuchen wir für die deutschsprachigen Spieler von Dual Universe, Anreize zu schaffen sich in einer Rolle zu probieren. Die Eisengrind Community ist also keine feste Organisation, denn selbst innerhalb der Community spielen die Spieler teilweise gegeneinander. In der Regel findet das Schauspiel auch weniger in der eigenen Gruppe statt, als mehr mit der Interaktion anderer Gruppen oder Personen. Somit ist gerade auch Roleplay das Mittel der Wahl um stilvoll Streitigkeiten auszutragen, ohne persönlich zu werden oder gar Fiktion und Realität zu verwechseln.

 

 


4. Nützliche Links

 

Die Kooperative Forum
http://dual.eisengrind.de

 

Die Kooperative Discord
https://discord.gg/PkaN3th

 

Deutsche Übersetzungen zu Video Tutorials

https://goo.gl/bsDrVk

 

Dual Universe Back Story (auf englisch)
https://dual-static-web.s3.amazonaws.com/static/pdf/Dual-Universe-English.pdf

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir bei Eisengrind haben nicht umsonst den BER Im Jahre 2528 nach nur dreijähriger Bauzeit endlich fertig gebaut. Wir bei Eisengrind wissen um die Bedeutung funktionierender Infrastrukturen und deshalb wird auch Neu Berlin einen modernen Raumhafen nach dem Vorbild des BER erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎17‎.‎11‎.‎2017 at 12:03 PM, Rafiki said:

 

Wieso New Berlin und nicht einfach irgendein anderes X beliebiges Hexagon mit Freunden besiedeln?

Freundschaften können zu Ende gehen. Genau so wie man in Organisationen in Ungnade fallen kann. Eine Zwangsenteignung ist dabei stets zu befürchten. Zwischenmenschliche Probleme, Weltanschauung und/oder politische Absichten finden jedoch keinen Platz in der geschäftlichen Beziehung von Client und Eisengrind - sie bleiben daher stets außen vor. Die Reputation und Ideologische Ausrichtung von Eisengrind erlaubt es nicht ihren Klienten unzufrieden zu stellen. Als Bewohner von New Berlin ist man kein Mitglied eines Staates oder einer Organisation. Es wird lediglich die Einhaltung der Netiquette erwartet.

 

Ich hab großes Interesse an New Berlin aber vorher noch eine Frage. Da New Berlin von zwischenmenschlichen Problemen, Weltanschauung und/oder politischen Absichten befreit sein soll, wird es mir dann gegen meine Verfolger und Feinde als Unterschlupf/sicherer Hafen dienen , falls ich fliehen muss und sollten sie eine Auslieferung fordern wird man dieser nachgehen oder alles tun um den Klienten sicher an einen anderen Ort zu bringen? :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr geehrter Herr Bralor,

 

wir möchten Ihnen zunächst für das Interesse an New Berlin danken und hoffen darauf Sie als Unterstützer gewinnen zu dürfen.

 

Der Großteil von Alioth wird durch ein Sicherheitssystem des Arkships geschützt, welches es unmöglich macht physische Gewalt auszuüben. Somit ist es prinzipiell nicht möglich jemand gegen seinen Willen auf Alioth auf irgendeine weise "auszuliefern". Auf Alioth wird jeder unserer Klienten absoluten Frieden erfahren. Wir werden prinzipiell keine Gesetze erschaffen, weil wir kein Staat sind und unsere Aufgabe lediglich im City Management sehen. Zudem würde es auch kein Sinn machen Gesetze zu erlassen, die man nicht durchsetzen kann. Alioth wird eine Oase der Freiheit sein in der New Berlin erblüht.

 

Mit freundlichen Grüßen


Rafiki - Eisengrind Key Manager

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 20.11.2017 at 4:21 PM, Rafiki said:

Sehr geehrter Herr Bralor,

 

wir möchten Ihnen zunächst für das Interesse an New Berlin danken und hoffen darauf Sie als Unterstützer gewinnen zu dürfen.

 

Der Großteil von Alioth wird durch ein Sicherheitssystem des Arkships geschützt, welches es unmöglich macht physische Gewalt auszuüben. Somit ist es prinzipiell nicht möglich jemand gegen seinen Willen auf Alioth auf irgendeine weise "auszuliefern". Auf Alioth wird jeder unserer Klienten absoluten Frieden erfahren. Wir werden prinzipiell keine Gesetze erschaffen, weil wir kein Staat sind und unsere Aufgabe lediglich im City Management sehen. Zudem würde es auch kein Sinn machen Gesetze zu erlassen, die man nicht durchsetzen kann. Alioth wird eine Oase der Freiheit sein in der New Berlin erblüht.

 

Mit freundlichen Grüßen


Rafiki - Eisengrind Key Manager

Ich möchte hier anmerken dass die Safezone, die, man erlaube mir den Begriff, "demilitarisierte Zone", im Vergleich zur massiven Größe von Alioth nur recht klein ist.


Ich halte Neu-Berlin als einen der ersten ernst zu nehmenden Stadtpläne von DU, in denen nicht mehr oder weniger alles von einer zentralisierten Regierung genau definiert wird. Auch erscheint mir die Struktur sinnvoll.

Mir kommen nur zwei Fragen auf:
-Wo sollen die öffentlichen Gebäude und Verwaltungszentren stehen
-Wo kommt der Flughafen hin? Spaß beiseite, ich bin mir sehr sicher, dass es für größere Frachter oder Spaceliner einen sicheren Landeplatz geben werden muss.

Außerdem wäre ich mit meiner Firma, Vortrex Mining and Science bereit, den Bau von Neu-Berlin aktiv sowohl mit Material als auch mit Arbeitskraft zu unterstützen und für Tiefpreise den Bau des zweiten Berliner Spaceports voranzutreiben. Immerhin könnten wir es immerhin diesmal in 2 1/2 Jahren schaffen

MfG,

MinerMax555, CEO of VMS

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 18.11.2017 at 1:08 AM, Sebastian o'Reilly said:

Wird nach mehr als 500 Jahren auch mal Zeit *lach*!

Ja, die UN hatte die Zwangsverwaltung für die Baustelle im Jahre 2525 angeordnet und sich sogleich an Eisengrind gewandt. Wir entschieden, alles abzureissen und haben dank unserer Erfahrung und unseres Know Hows in nur 3 Jahren aus der BER Bauruine einen funktionierenden Raumhafen gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 21.11.2017 at 9:28 PM, MinerMax555 said:

Ich halte Neu-Berlin als einen der ersten ernst zu nehmenden Stadtpläne von DU, in denen nicht mehr oder weniger alles von einer zentralisierten Regierung genau definiert wird. Auch erscheint mir die Struktur sinnvoll.

Mir kommen nur zwei Fragen auf:
-Wo sollen die öffentlichen Gebäude und Verwaltungszentren stehen
-Wo kommt der Flughafen hin? Spaß beiseite, ich bin mir sehr sicher, dass es für größere Frachter oder Spaceliner einen sicheren Landeplatz geben werden muss.

Außerdem wäre ich mit meiner Firma, Vortrex Mining and Science bereit, den Bau von Neu-Berlin aktiv sowohl mit Material als auch mit Arbeitskraft zu unterstützen und für Tiefpreise den Bau des zweiten Berliner Spaceports voranzutreiben. Immerhin könnten wir es immerhin diesmal in 2 1/2 Jahren schaffen

MfG,

MinerMax555, CEO of VMS

Sehr geehrter Herr MinerMax555,

 

seien Sie herzlich bedankt für Ihr Interesse an unserem Projekt.

 

Wir würden die aufgeworfenen Fragen gern einmal im persönlichen Gespräch mit Ihnen erörtern und Ihnen und uns die Gelegenheit geben uns einander näher kennen zu lernen.

 

Wenn Ihrerseits daran Interesse besteht, geben Sie uns doch ein kleines Signal und lassen Sie uns einen Termin für ein Meeting via TS3 finden. Sie können aber auch kurzentschlossen jederzeit bei uns im Büro (TS3 91.134.185.245:10037) zu den üblichen Bürozeiten vorbeischauen. Wir nehmen uns dann sehr gern Zeit für Sie.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Teddy Baer

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎20‎.‎11‎.‎2017 at 4:21 PM, Rafiki said:

Sehr geehrter Herr Bralor,

 

wir möchten Ihnen zunächst für das Interesse an New Berlin danken und hoffen darauf Sie als Unterstützer gewinnen zu dürfen.

 

Der Großteil von Alioth wird durch ein Sicherheitssystem des Arkships geschützt, welches es unmöglich macht physische Gewalt auszuüben. Somit ist es prinzipiell nicht möglich jemand gegen seinen Willen auf Alioth auf irgendeine weise "auszuliefern". Auf Alioth wird jeder unserer Klienten absoluten Frieden erfahren. Wir werden prinzipiell keine Gesetze erschaffen, weil wir kein Staat sind und unsere Aufgabe lediglich im City Management sehen. Zudem würde es auch kein Sinn machen Gesetze zu erlassen, die man nicht durchsetzen kann. Alioth wird eine Oase der Freiheit sein in der New Berlin erblüht.

 

Mit freundlichen Grüßen


Rafiki - Eisengrind Key Manager

Diese Prinzipen gefallen mir B) Ich werde New Berlin gerne unterstützen und ich hoffe wir werden die Oase der Freiheit erblühen lassen. 

 

Beste Grüße,

Bralor

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Auch wir haben Ihre Bewerbung mit großem Interesse gelesen und laden Sie hiermit herzlich zu einem Gespräch ein. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns oder schauen Sie einfach zu den üblichen Bürozeiten (ab 20 Uhr - frühestens am Donnerstag 30.11.) bei uns vorbei (TS3: 91.134.185.245:10037). Wir freuen uns auf Sie. Dies gilt übrigens auch für andere Interessierte. Schauen Sie einfach mal bei uns vorbei.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Rafiki - Eisengrind Key Manager

 

1100553.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...