Jump to content

Henne Popenne

Alpha Tester
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Henne Popenne

  • Rank
    Member

Profile Information

  • backer_title
    Patron
  • Alpha
    Yes

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zurück nach Alioth: Ich baute mir einen kleinen Transporter und machte mich auf den Weg nach Alioth. Dort hatte sich inzwischen viel getan. Die anderen Mensch haben viel geleistet. Viele Flugobjekte sind zu sehen, viele Gebäude mit teilweise riesigen Ausmaßen sind entstanden. Es herrscht Aufbruchstimmung. Nun wurde es Zeit einen Außenposten auf Alioth zu errichten um effizienteren Handel treiben zu können. Der ressourcenfressende Bau des großen Außenpostens hat begonnen. Schon bald werden wir sehr viel Geld verdienen und weiter expandieren.
  2. Hallo liebe DU Gemeinde, heute ist es soweit. Der Bau unseres Außenpostens auf Alioth beginnt. Der Grundstein unseres Handelsnetzes wird somit gelegt. Wir benötigen für dieses und weitere Projekte jede Menge helfende Hände. Du bist über 30 und legst wert auf ein freundliches miteinander? Dann bist Du bei uns auf dem richtigen Planeten! Etwas Großes kann man auch entspannt erschaffen. Schließ Dich jetzt an und sei vom Anfang an dabei... LG Henne Popenne -Bruderschaft der Alten-
  3. Ich muss Dir dennoch danken. Jeder Reiz bringt einen weiter.
  4. Moin moin, wir schicken Dir die Koordinaten in der nächsten Testphase. Schau Dich um
  5. Das Ende der Einsamkeit: Nach 5 Monaten fing ich an mich einsam zu fühlen. Irgendwie widerwillig baute ich eine Antenne und sendete Signale in die Leere des Alls. Einen Monat später war es soweit. Ein Mensch antwortete mir. Er kam mich auf Lacobus besuchen und belegte eines der Quartiere. Ein sehr Angagierter Mensch wie ich feststellte, er nennt sich huschhusch. Zusammen ging von nun an alles viel schneller voran. Ich fing an daran zu denken weitere Menschen zu uns zu holen um etwas größeres zu erschaffen. In meinem Kopf begannen sich Pläne zusammenzufügen.
  6. Das neue Zuhause: Nach langer Zeit im All, traf ich auf einen Eisplaneten namens Lacobus. Nun gut, nicht unbedingt das was ich mir insgeheim erhofft hatte. Keine Strände, keine Vegetation und diese Kälte. Ich fing an mir ein kleines Haus zu bauen und es mir gemütlich zu machen. Das bauen lenkte mich von meiner Traurigkeit über den Verlust der Erde und meinem früheren Leben dort ab. Ohne das ich es merkte, hatte ich eine Basis erschaffen. Mit Quartieren für andere Menschen, Einem Hangar, einem Lager, einer Landebahn und vor allem mit Pflanzen. Täglich machte ich größere Touren und erkundete den neuen Planeten. Zunehmend gefiel er mir.
  7. Die Ankunft: 14 Monate ist es seit ich aufgetaut bin. Ich schaute aus der Arche und übergab mich ein paar mal. Es dauerte seine Zeit bis ich klare Gedanken fassen konnte und wirklich begriff, dass dies nicht die gute alte Erde ist. Als ich meinen Kapselraum verlies, sah ich als erstes einen Marktplatz. Na klar, dachte ich.. Menschen. Willkommen zurück im Kapitalismus. Warum auch was anders machen? Na gut, zerstören wir halt den nächsten Planeten. Dank unserer fortschrittlichen Technologie werden wir wohl dieses mal nicht so lange dafür brauchen. Überall um den Marktplatz herum war die Erde umgegraben. Es sah aus wie auf einem Schlachtfeld. Ich wollte nur weg. Mich dem entziehen. Sechs Monate später war es soweit. Ich hatte mir nach zahlreichen Abstürzen, wovon ich manche nur knapp überlebte und dem unumgänglichen Handel an den Märkten endlich ein Raumschiff gebaut das auch funktioniert. Ich flog ziellos ins All und nahm mir vor den ersten Planeten den ich finde als meine neue Heimat zu akzeptieren. Ich wollte damals noch allein sein. Keine Menschen um mich haben und mich in Ruhe an die neue Situation ohne die Erde gewöhnen.
  8. Liebes Wildchild, Es ist schön zu lesen, dass Du Dich so sehr für Dual Universe interessierst und gelesen hast das sich NQ an Spieler richtet die Ihre Pubbertät erfolgreich abgeschlossen haben. Zudem scheint es Dir sehr wichtig zu sein Deine Meinung zu Dingen die Dich nicht interessieren in aller öffentlichkeit zu verkünden. Offensichtlich sagt Dir unsere Bruderschaft nicht zu und Du fühlst Dich allein durch die harmlose Bezeichnung unserer Sache beleidigt. Man kann natürlich auch alles total falsch verstehen. Das ist allerdings Dein Problem und nicht das meine. Ignoriere uns doch bitte einfach und behalte Deine negative Aura für Dich. Ich sehe keinen Grund hier mit Dir eine Diskussion zu führen und belanglose Fragen zu beantworten. Beste Grüße und einen schönen Tag wünscht, Henne Popenne P.s. Ich danke Dir herzlich dafür das Du Dich mitgeteilt hast. Ich lerne gern dazu und mag Feedback. Dank deines werde ich darüber nachdenken das Mindestalter auf 35 anzuheben
  9. Die Alpha 2 kommt... In wenigen Tagen ist es soweit, die Alpha 2 geht an den Start. Nutze den Augenblick und tritt uns bei. Zusammen erschaffen wir etwas großes. Nimm Kontakt mit uns auf HennePopenne -Bruderschaft der Alten-
  10. Basis fertiggestellt Hallo zusammen, unsere Basis auf Lacobus ist nun fertiggestellt. Mit 2 Wohnkomplexen, einem großen Lager im Pyramidenstyle, einem Hauptquartier, einem Hangar sowie einer unterirdischen Garage für kleinere Flugobjekte und vielen anderen Dingen, steht nun der Grundstein unserer Bruderschaft. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, schickt eine kurze Nachricht an mich. Ihr könnt euch auch gern vorher die Basis in Ruhe ansehen. Die Koordinaten schicke ich euch bei Interesse. Beste Grüße HennePopenne (Bruderschaft der Alten)
  11. Hallo zusammen, wir sind noch auf der Suche nach Mitstreitern. In unsererm Hauptquartier auf Lacobus ist nun der Wohnkomplex kurz vor der Fertigstellung. Es warten 6 Appartments mit jeweils 200qm auf neue Bewohner. Der Ausblick ist super Interesse? Dann melde Dich bei uns. Wir freuen uns auf Dich. P.s. 42
  12. Hallo zusammen, die Bruderschaft der Alten ist eine zwanglose, deutschsprachige Gemeinschaft für Spieler ab 30 Jahren. Wer Dual Universe gern mit Gleichgesinnten zocken möchte und nebenher im echten Leben so seine Verpflichtungen hat, ist hier bestens aufgehoben. Es gibt keinen Onlinezwang. Jeder beteiligt sich in dem Umfang den er für angemessen hält. In der Bruderschaft geht es entspannt zu. Wir sind eine friedliche Vereinigung wo jeder das gleiche Mitspracherecht hat. Alle Entscheidungen werden zusammen getroffen. Alle Strukturen, Vorgehensweisen, Projekte etc.. werden zusammen entschieden, besprochen und entwickelt. Wenn Du Dich angesprochen fühlst, tritt uns bei. Kurze "Bewerbung" mit der Angabe das Du über 30 bist und der Rest läuft dann von selbst. Jedes neue Mitglied bekommt ein Apartment in unserem Hauptquartier ? Wir freuen uns auf Dich :) Beste Grüße Henne Popenne
×
×
  • Create New...